Montag 25 März 2019

LdE 8c

In jedem Schuljahr versuchen die jeweils achten Klassen unserer Schule in einem Projekt etwas zu leisten, was anderen Menschen zugutekommt. Vielen ist das unter LdE bekannt und bedeutet in der Langform: ``Lernen durch Engagement``. Die Klasse 8c versucht sich gerade darin, einen Film über Waschbären zu drehen. Nach einen professionellen Einweisung eines hauptberuflichen Filmteams, wurde die Klasse in Aufnahmetechniken mit der Kamera und Interviewführung geschult. Die ersten Filmaufnahmen von unserem Hauptdarsteller, dem Waschbären, wurden im Hobbyzoo in Krangen gedreht. Ziel soll es sein, bei einer Filmvorführung einen von den Schülerinnen und Schülern produzierten Film als Beifilm zu präsentieren. Das Ergebnis ist noch offfen. Dieses Projekt wird mit Hilfe des Potsdamer Fördervereins für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz (FÖN e.V.) Bereich "Jugendvision" realisiert.

7a erfolgreich beim Frühjahrscrosslauf in Alt Ruppin

 

Kürzlich fand in Alt Ruppin der traditionelle Frühjahrscrosslauf statt. Insgesamt neun Schülerinnen und Schüler der 7a trafen sich zur frühen Stunde an der Waldlaufstrecke in Alt Ruppin. Bernd Gummelt vom Kreissportbund OPR freute sich lobend über die erfolgreiche Teilnahme unserer Starter/innen.

Silber für:

Lea Siegel, AK 13w

Charlotte Kroll, AK 14w

Eric Stielow, AK 14m

 

Bronze für:

Amy Peters, AK 13w

Laura Albrecht, AK 14w

Gregor Block, AK 14m

 

 

 Nach Albert Einsteins Satz: ``Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.`` kommt Imhoof, Enkel einer Imkerfamilie, dem heutigen Bienensterben folgend, auf Ursachen wie Pestizide, Antibiotika, Monokulturen oder oft den Transport von Plantage zu Plantage. Der Film entführte am 05. März die Klasse 8c in das Universum der Bienen als ``Umwelt-Indikatoren`` des Menschen. Nach 90 kurzweiligen Minuten Dokumentationsfilm durften wir dann noch mit Imker Rümenapf aus Rägelin fachsimpeln. Er erklärte uns noch die Feinheiten des Imkergeschäftes und untermalte anschaulich an vielen Beispielen und Mitgebrachtem Inhalte des vorher gesehenen Filmes. Nach vier Unterrichtsstunden und zwei verpassten großen Pausen mussten wir leider wieder in den planmäßigen Unterricht. Vorgeführt und Organisiert haben die ganze Veranstaltung Frau Schölzel und Frau Greschner vom Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e. V. (FÖN) im Rahmen der Ökofilmtour.

Wahlpflichtunterricht im Fach WAT (Arbeitslehre)

Ein Teilgebiet im Wahlpflichtunterricht des Faches WAT beschäftigt sich mit den Themen Haushalt, Küche und natürlich auch Kochen. Das macht allen Schülern besonders Spaß.
Wir planen die Gerichte, den Einkauf, die Zubereitung und das Aufräumen. Natürlich wird das Selbstgekochte auch selbst verspeist.
Na dann guten Appetit!

Tanja Klein von der Oberschule „Alexander Puschkin" ist Kreissiegerin beim Wissensquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb" 2013/14

Neuruppin, 31.01.2014. Tanja Klein von der Oberschule „Alexander Puschkin" hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb" gewonnen. Die 15 Jährige setzte sich gegen 105 Schüler und Schülerinnen aus dem Kreis OPR durch. „Tanja hat bewiesen, dass sie sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennt", sagt Christian Fahner, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Ostprignitz-Ruppin. „Dazu gratulieren wir herzlich"

Im Rahmen der Preisverleihung vor der Vergabe der Zeugnisse bekam Tanja nicht nur eine Urkunde, sondern auch einen Gutschein in Höhe von 50€ gestiftet von der Berliner Volksbank.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Das Quiz ist von den Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelt worden, um Wirtschaftswissen in die Schulen zu bringen. Pro Jahr nehmen rund 40.000 Jugendliche in ganz Deutschland an dem Quiz teil. Nach dem Vorausscheid auf Kreisebene treten die Kreissieger in einem Finalwochenende gegeneinander an, das in diesem Jahr von den Wirtschaftsjunioren Oberberg ausgerichtet wird.

„Mit dem Quiz wollen wir Jugendliche für Wirtschaftsthemen interessieren", erläutert Florian Ketteritzsch, Projektverantwortlicher für das WWW. „Denn wenn sich Jugendliche bei uns bewerben, stellen wir oft fest, dass Unternehmertum und Wirtschaft keine Themen im Unterricht waren."

Die zweiten Plätze gingen an Maximilian Krick, Jessica Schellin, Johann Scholz, Marie Stagen und Jason Siedow von der Oberschule „Alexander Puschkin", sowie Frederik Gerwig von der Evangelischen Schule (Oberschule).

 

Kontakt Adresse

Oberschule Alexander Puschkin

Puschkinstr. 5b
16816 Neuruppin

Tel.: 03391 458460 
Fax.: 03391 4584620

Client Section